Der Kokot – Malerei und Grafik von Klaus Zylla

  • ganztägig
  • 300

Mit seiner phantastischen und skurrilen Figurenwelt kann der Maler und Grafiker Klaus Zylla als einer der Erben der Art Brut angesehen werden. Zylla war zunächst als Siebdrucker in der Werbung tätig. Die Kunsthochschule Berlin-Weißensee besuchte er im Abendstudium und beschäftigte sich parallel im Bereich des künstlerischen Siebdrucks. Seit etwa 1990 widmet er sich ausschließlich dem eigenen künstlerischen Schaffen. In der ständigen Ausstellung der Kunstsammlung Lausitz hat Klaus Zylla, der zeitweise in Portugal lebt, einen festen Platz. Diese erste große Einzelausstellung in der Kunstsammlung Lausitz stellt die Werke, mit denen er sich auf den Spuren des Fürsten Hermann von Pückler-Muskau bewegt, in den Mittelpunkt.

Die Kunstsammlung Lausitz gilt unter Kunstfreunden als Geheimtipp. Seit Mitte der 1980er Jahre hat sich eine besondere Sammlung zeitgenössischer Lausitzer Kunst etabliert die heute im Senftenberger Schloss zu finden ist. Die Kunstsammlung Lausitz ist eine regionale Schatzkammer mit über 2500 Werken, von mehr als 130 Malern, Graphikern und Bildhauern, in der auch große Namen von Ernst Barlach bis Carl Lohse nicht fehlen.

Quelle: www.osl-online.de
Quelle: www.museums-entdecker.de

  • Ansicht
  • Street View
  • Anfahrt
  • per Auto
  • zu Fuss
  • mit dem Fahrrad
  • per Verkehrsverbindung